Es begann vor 25 Millionen Jahren

Die Geschichte

Der Stöffel ist der Fundort der berühmten Stöffelmaus. Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege (heute: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, GDKE) hatten sie 1992 entdeckt – und damit für eine Sensation gesorgt. Die Stöffelmaus und mittlerweile viele andere fossile Fundstücke sind wertvolle Dokumente aus dem Erdzeitalter Tertiär.

Die „Basis” für den den Stöffelverein ist also bereits 25 Millionen Jahre alt – und der Verein der Freunde und Förderer des Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel e.V. hat sich dann im Jahr 1999 gegründet. Er ist gemeinnützig tätig. Seine Gründer brachten die Idee des Stöffel-Parks ins Rollen und waren maßgeblich an der Erstellung des Antrags zum Einwerben von Fördermitteln aus dem Leader Plus-Programm der Europäischen Union beteiligt.

Heute zählt der Verein über 400 Mitglieder aus nah und fern. Tendenz: steigend.

Der Vorstand

Die Zusammensetzung eines Vereins ist wahrscheinlich den meisten von uns bekannt. Doch der Stöffelverein will mehr – er will, dass sich auch die Vereinsziele in der Zusammensetzung des Vorstands widerspiegeln.

Daher bilden die folgenden Personen den Vorstand des Stöffelvereins (in Klammern jeweils der aktuelle Amtsinhaber):

  • der Vorsitzende (Dieter Wisser)
  • der Stellvertretende Vorsitzende (Dr. Wolfgang Dörner)
  • der Schatzmeister (Wolfgang Kühn)
  • der Schriftführer (Egon Negd)
  • drei Beisitzer aus den Reihen der Mitglieder (Tanja Geibert, Michael Hübner, Philipp Wisser)
  • ein wissenschaftlicher Berater (Dr. Michael Wuttke – Kandidaten müssen mehrere Jahre eigenständig wissenschaftlich zur Fossillagerstätte am Stöffel gearbeitet haben und diese Arbeiten mittels mehrerer Fachpublikationen belegen können)

Der erweiterte Vorstand

Und die Besonderheit – folgende Mitglieder gehören dem Vorstand von Amts wegen an:

  • die Bürgermeister der Ortsgemeinden Enspel, Stockum-Püschen und Nistertal (Georg Schäfer, 1. Beigeordneter im Gemeinderat Enspel – er vertritt den Bürgermeister Dieter Wisser, weil dieser bereits Vorstandsmitglied als 1. Vorsitzender ist –, Angelika Dillenberger und Christian Benner)
  • ein Vertreter der Basalt-Actien-Gesellschaft (Joachim Larcher – Linzhausenstraße 20, 53545 Linz)
  • ein Vertreter des Stöffel-Parks (Martin Rudolph – Stöffelstraße, 57647 Enspel)