Drei Tage Benzingespräche – und viel, viel mehr

Motorrad-Tage vom 24.–26.5.2019 mit vollem Programm

Der Stöffelverein und der Motorrad-Stammtisch Westerwald sind ab 2019 die Veranstalter für die „Motorrad-Tage im Stöffel-Park“.

Das bedeutet: Drei Tage nette Leute, drei Tage Spaß: drei Tage lang dreht sich alles um die Motorrad-Leidenschaft. Und wo könnte so ein Motorradtreffen im Westerwald uriger sein als im Stöffel-Park mit seinen vielen Möglichkeiten? Zur Planung eurer Anreise könnt ihr auf diesen GoogleMaps-Link klicken.

Wir bieten euch:

  • alle neuen Modelle der vertretenen Marken zum Anfassen und Probefahren
  • geführtes Enduro-Fahren in unserem 140 ha großen Enduro-Park für Einsteiger bis Fortgeschrittene mit dem eigenen Motorrad und mit Testmotorrädern der vertretenen Marken
  • mehrere kostenfreie Enduro-Schnupper-Trainings für Offroad-Neulinge an den drei Veranstaltungstagen
  • geführte Straßen-Testfahrten in den Westerwald mit Motorrädern aller vertretenen Marken
  • leckere Speisen und Getränke – für das leibliche Wohl ist an allen drei Tagen gesorgt
  • Biker-Frühstück am Samstag und Sonntag ab 7 Uhr
  • Ausstellerdorf mit vielen bekannten Ausstellern aus dem Zubehör- und Reisebereich
  • volles Rahmenprogramm mit Kursen, Trainings, Reisevorträgen, Livemusik und mehr
  • Camping-Bereich mit Duschcontainern und Platz für jede Menge Camper und Zelte
  • Trial-/Enduro-Challenge am Samstagnachmittag mit Preisen
  • Lagerfeueratmosphäre am Freitag- und Samstagabend mit viel Zeit für Benzingespräche

Das ganze Programm und weitere Informationen mit allen geplanten Aktivitäten findet ihr im Tagesprogramm und in den Details weiter unten auf dieser Seite.

Das Schöne: Im Stöffel-Park sind wir unabhängig vom Wetter. Auch bei Regen ist für trockenen Platz zum Essen und Trinken gesorgt. Unser Offroad-Park ist weitestgehend geschottert, sodass alle Aktivitäten auch bei Regen stattfinden können und werden.

  • Öffnung des Campingplatzes ab 13 Uhr für alle Wochenendgäste
  • Ab 15 Uhr starten offiziell die Motorradtage im Stöffel-Park 2019 für euch mit folgenden Programmpunkten:
    – geführtes Fahren im Enduro-Park mit eigenem Motorrad und Test-Motorrädern
    – Straßentestfahrten mit Modellen aller vertretenen Marken
    – leckeres Catering für Leib und Seele mit unserem Partner ENK’S HEISSE PFANNE
    – Ausstellerdorf mit vielen bekannten Marken und Anbietern von Zubehör, Trainings und Reisen
  • Abends: Reisevortrag mit Erik Peters
  • Musik mit DJ
  • große Feuerschale für Lagerfeuer- und Benzingespräche

Der Freitag im Detail

Der Freitag als pdf-Datei

Alle drei Tage auf einen Blick


Biker Erik Peters spricht über Schottland

Diese  Multivisionsshow von Erik Peters ist bei freiem Eintritt am Freitagabend, 24. Mai 2019, ab ca. 18 Uhr im Rahmen der Motorradtage im Stöffel-Park outdoor an der Bühne an der Nissenhalle zu erleben.

Das Thema: Highlands & Islands – wo Schottlands Herz am lautesten schlägt.

Fantastische Aufnahmen machen ein Land zum Mythos

Wilde Küstenlandschaften, neblige Moore, mystische Seen und idyllische Täler. Schottland ist von einer romantischen und wilden Schönheit geprägt, die jeden Besucher schnell in ihren Bann zieht.

Gut sechs Wochen lang reist der Fotograf und Filmemacher Erik Peters mit seinem Motorrad und der Kamera durch den rauen Norden Großbritanniens. Er erkundet dabei die sagenumwobenen Highlands und die vom Westwind zerzausten Inseln der Hebriden – Gegenden, in denen das schottische Herz besonders laut schlägt.

Der Zuschauer ist hautnah dabei, wenn er die Highland Games besucht, wo die stärksten Schotten schon seit Jahrhunderte ihre Kräfte in uralten Disziplinen miteinander messen, er den höchsten Berg Großbritanniens besteigt, er erfährt in zahlreichen Destillerien, wie aus Wasser edler Whisky entsteht oder was es mit der schottischen Nationalspeise Haggis auf sich hat.

Lust aufs Reisen mit dem Motorrad

Natürlich dürfen auch Schottenrock, Dudelsack und das berühmte Seeungeheuer nicht fehlen. Neben den atemberaubenden Landschaften sind es aber nicht zuletzt die vielen Begegnungen mit den gastfreundlichen Menschen, die diese Reise zu etwas ganz Besonderem machen.

Mit eindrücklichen Fotos und Filmsequenzen liefert diese Live-Multivisionsshow nicht nur umfangreiche Informationen für die eventuell nächste Reise, sondern sie taucht auch ein in die schottische Kultur und Geschichte. Vor allem ist diese Leinwandreise aber eines: ein grandioses Vergnügen, das mit viel Humor gewürzt ist.

(Alle Fotos „Biker Erik Peters spricht über Schottland“: Erik Peters)

Weitere Infos unter: www.motorradreisender.de

Einen Augenblick Zeit? Hier ist ein Videohäppchen zu sehen. Und hier noch eins.

  • Biker-Frühstück in der Nissenhalle ab 7 Uhr
  • ganztägiges Rahmenprogramm:
    – geführtes Fahren im Enduro-Park mit eigenem Motorrad und Test-Motorrädern
    – Straßentestfahrten mit Modellen aller vertretenen Marken
    – leckeres Catering für Leib und Seele mit unserem Partner ENK’S HEISSE PFANNE
    – Ausstellerdorf mit vielen bekannten Marken und Anbietern von Zubehör, Trainings und Reisen
    – Vorstellung der Motorrad-Neuheiten durch die Händler auf der Bühne
  • kostenfreie Enduro-Schnupperkurse für Einsteiger und Schotterneulinge
  • samstagnachmittags ab 15 Uhr: Trial-/Enduro-Challenge mit Preisen:
    – für jeden geeignet, der Spaß am Geschicklichkeitsfahren hat
    – Anmeldung vor Ort (kostenfrei)
    – für alle Enduros ab 650 ccm
    – Teilnehmerzahl beschränkt auf 30 Teilnehmer
  • viele kostenfreie Kurse mit wichtigen Tipps rund um das Thema „Motorrad-Reisen“:
    – Navi-/Base Camp-Kurs
    – Reifenflicken unterwegs
    – Erste Hilfe Grundlagen
    – und mehr … schaut ab und zu mal hier rein …
  • Samstagabend: Reisevortrag mit Bruno Pillitteri
  • Samstagabend: Live-Musik mit „Round the Corner”
  • große Feuerschale für Lagerfeuer- und Benzingespräche

Der Samstag im Detail

Der Samstag als pdf-Datei

Alle drei Tage auf einen Blick


Reisevortrag mit Bruno Pillitteri

Bruno Pillitteri hält seinen Vortrag „Eiskalt“ am Samstag, 25. Mai 2019 ab ca. 18 Uhr auf der Bühne an der Nissenhalle. Der Eintritt ist kostenfrei!

Eiskalt – warum fährt man im Winter Motorrad?

Die Motorräder stehen vereist im Hof. Mir fällt es heute besonders schwer den alten Thermokombi wieder anzuziehen, um in die Kälte Estlands zu stapfen. „Warum im Winter …?“ fragt ein älterer Mann in gebrochenem Deutsch.

Er sitzt in seinem klapperigen Golf 1, das Heizungsgebläse läuft auf Stufe drei, während wir die Motorräder bepacken.

Verdutzt schaue ich ihn an, tja warum fahren wir eigentlich im Winter, schießt es mir durch den Kopf. Im Winter Motorrad zu fahren, ist ein besonderes Erlebnis.

Die Kälte, das Licht, die Umwelteinflüsse, keine andere Jahreszeit bringt die Natur so nah an den Motorradfahrer heran wie der Winter. Das Fahrer verschmilzt mit dem Motorrad und der Ausrüstung zu einer zuverlässigen Einheit.

Der ganze Körper läuft auf Hochtouren, die Muskeln arbeiten unentwegt und die Nerven steuern über unwegsame, eisige Straßen.

Das Motorrad ist im Winter die Eintrittskarte zu den Menschen

Lkw-Fahrer heben anerkennt den Daumen, Autofahrer halten an, um mit uns zu sprechen. Die Kinder und die Straßenhunde haben Spaß an uns und bei Wirtinnen ab 60 Jahren erwecken wir den Mutterinstinkt.

Entweder wollen sie den verfrorenen Motorradfahrern eine warme Suppe anbieten oder zumindest einen Rabatt beim Kaffee geben. Pensions- und Hotelbesitzer sehen locker über die Wasserlache hinweg, die wir im Foyer hinterlassen und die Polizei interessiert sich lächelnd für die abenteuerlichen Umbauten an den Motorrädern.

(Alle Fotos „Reisevortrag Bruno Pilletteri“: Bruno Pillitteri)

Im Winter Motorrad zu fahren kann man nicht beschreiben, es muss erlebt werden.

Bruno und seine Freude am Frieren

Mehr als 20 Jahre ist Bruno begeistert vom Frieren, Bibbern und Fluchen im Schnee  … Transylvanien, Baltikum, Russland … unterschiedlicher könnten die Ziele nicht sein, aber eines haben sie gemeinsam: die unbeschreiblichen Begegnungen und Abenteuer am Straßenrand.

Bruno vom aufSpur-Team berichtet in seiner humorvoller Weise über eine Zeitreise quer durch die verrücktesten Wintermotorradabenteuer.

Eintritt

Der Besuch unserer Motorrad-Tage ist für euch kostenfrei. Eintritt gibt es nicht. Für die Organisation sorgen wir mit vielen ehrenamtlichen Helfern unseres Motorrad-Stammtischs.

Übernachtung

Camper zahlen EUR 10 pro Person – Abrechnung erfolgt vor Ort. Bitte keine Vorauszahlungen leisten!

Toiletten stehen Tag und Nacht Verfügung.

Im Preis enthalten ist die Benutzung des sauberen und gepflegten Duschcontainers. Für Hygiene ist also über‘s ganze Wochenende gesorgt :-).

Teilnahme an Fahraktivitäten

Für die Teilnahme an allen Fahraktivitäten gibt es einen Fahrerpass. Dieser kostet euch EUR 8 für einen Tag oder EUR 15 für beide Tage. In der Gebühr sind enthalten:

  • geführtes Fahren im Enduro-Park mit eigenem Motorrad und Test-Motorrädern
  • geführte Testfahrten mit Motorrädern aller beteiligten Marken im Enduro-Park
  • Enduro-Schnuppertrainings
  • geführte Straßentestfahrten mit den aktuellen Modellen aller beteiligten Marken

Hotel-Tipps

Wer im Hotel übernachten möchte, dem können wir folgende Tipps geben:

Veranstalter der Motorrad-Tage im Stöffel-Park sind der Stöffelverein und der Motorrad-Stammtisch Westerwald.


Hinweise für Aussteller

Ausstellungszeiten

Freitag, 24. Mai 2019: 15.00–18.00 Uhr
Samstag, 25. Mai 2019: 9.00–17.30 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2019: 9.00–16.30 Uhr

  • Größe Ausstellungsfläche: 3 x 3 m
  • ohne Strom und Wasserversorgung – kleiner Generator für Strom kann aber mitgebracht werden